Vita

Literarisches Schaffen

bis 2004 Gedichte, Collagengedichte, z. B. „Die Ich-AG – von Männern und Frauen“ und Alltagsbeobachtungen, Glossen
ab 2002 Geschichten ohne Handlung – literarische Momentaufnahmen des Alltags, z. B. „Reise in den Sonnenuntergang“
ab 2006 Arbeit am Buchprojekt „Nacht – Schatten – Garten“ erste Lesungen aus der Rohversion im Rahmen der „Weißen Nacht“ am 05.07. und 06.07.2008 im Flandernbunker in Kiel
ab 2009 Kurzgeschichten, z. B. „Ente gut, alles gut“
2009 - 2010 Literatur-Fotografie-Projekt mit J. Ohlendorf (Fotografien) – Jahreszyklus „Ein Jahr in Köln“ mit Fotografien zu Texten sowie eine Monatskurzgeschichten-Sammlung zu Fotografien. November 2011 Ausstellung der Fotografien mit Zitaten aus den Texten im Kölner Artclub

Film/Multimedia

2003 Filmbeitrag Bevor die Tür ins Schloß fällt, in die Sammlung des Prora Museums in Prora aufgenommen – Redaktion, Kamera, Schnitt gemeinsam mit H. Stolberg
Kunstkurzfilm der valenzuela + portell ARCHITEKTEN als deren Beitrag für den Lebkuchenhaus-Wettbewerb der Architektenkammer Niedersachsen, Hannover – Schnitt
2004 Musikfilm für die Hamburger Band The Sunics zu den Aufnahmearbeiten ihres Albums Burn Baby Burn – Redaktion, Schnitt
2006 Kurzfilm Handycap (Regie J.-G. Seyler), Kiel, gefördert u. a. von der MSH Gesellschaft zur Förderung audiovisueller Werke in Schleswig- Holstein mbH – Produktionsleitung
2008 Kurzfilm Portrait über den Kölner Artclub – Redaktion, Kamera, Off-Text-Sprecher
2009 Matthäus-Passion von Heinrich Schütz – Konzeption einer Fotostrecke mit Fotografien von J. Ohlendorf zum vorgenannten Werk; Live-Projektionen zu Aufführungen durch die Dormagener Kantorei: Christuskirche Dormagen, 08.04.2009, und Basilika Knechtsteden, 10.04.2009, jeweils um 19.30 h Redaktion von Gesangstextpassagen zur anschließenden Ausstellung der Bilderserie u. a. im Artclub, Köln
Projekt Pömpel.TV (noch nicht abgeschlossen) – Entwicklung eines Sendeformats als künstlerische Spielwiese für Ideen, die im allgemeinen nicht Gegenstand ernsthaft verfolgter Kunstprojekte sind; erste Drehs und Traum-Umfrage für die Themensendung „Schlaf“, u. a. innerhalb der Ausstellung „R.E.M.“ 01./02.08.2009, BKK Düsseldorf – Redaktion, Kamera, Schnitt
Kurzfilm Portrait Joachim Ohlendorf (Fotograf in Köln) – Redaktion, Kamera, Schnitt
Kurzfilm „Silentium“ innerhalb des Cologne 47/11-Wettbewerbs vom 11.09.2009 bis 13.09.2009 im Team „272 Meter“ – Idee, Drehbuch, Regie

Nach Abschluss ihres Studiums der Angewandten Medienwirtschaft Richtung TV-Produktion an der Hochschule Mittweida (FH), diversen Umzügen und organisatorischen Tätigkeiten bei Filmproduktionen wurde Maren K. Stähr im Jahr 2006 in Köln sesshaft, wo sie hauptberuflich als TV- und Onlineredakteurin arbeitet.

♦ ♦ ♦ VITA | PROJEKTE
GESCHICHTEN OHNE HANDLUNG | KURZGESCHICHTEN | COLLAGENGEDICHTE
KONTAKT